Der Weg eines jeden Menschen

Jeder Mensch hat in dieser Welt einen Weg zu gehen, den er/sie fortwährend zurücklegen, zurücklassen, hinter sich lassen muss, wenn er/sie wirklich zum Ziel kommen will. Es kann sein, dass er/sie zuweilen auf seinem Weg stehenbleibt oder gar zurückgleitet. Worauf es aber ankommt, ist die Ausrichtung auf das Ziel und das immer konsequente Hingehen zum Ziel. Einmal wird der Weg zu Ende und das Ziel erreicht sein.

Jesus Christus hat gesagt: „Vom Vater bin ich ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater“ (Joh. 16:28). Das ist auch der Sinn eines jeden Menschenlebens; Von Gott zu Gott. – Leider lässt sich vielfach beobachten, dass die meisten Menschen nicht an diese Botschaft glauben, denn ansonsten würden sie sich ihren Mitmenschen gegenüber anders verhalten. Wie auch sonst sollten sie ihr Verhalten ihren Mitmenschen gegenüber vor Gott rechtfertigen?